Support
Support

Case Study

Rechnungsverarbeitung bei der Livit

Jetzt downloaden

Rechnungsverarbeitung / P2P

Arbeitsintensive papierbasierte Rechnungen plagen seit Jahrzehnten die Kreditorenabteilungen. Arcplace Lösungen zur automatischen Rechnungsverarbeitung helfen Organisationen, papierbasierte Rechnungen zu eliminieren, Echtzeit-Transparenz zu erzielen, die Kontrolle zu verbessern und den Ertrag zu steigern. Eine weitere Optimierung des Purchase-to-Pay (P2P) Prozesses kann durch Ergänzen von E-Procurement-Funktionen zur Kontrolle indirekter Aufwendungen erzielt werden.

Rechnungsverarbeitung

Mit Arcplace Lösungen zur Rechnungsverarbeitung können Sie den gesamten Rechnungsverarbeitungsprozess einschliesslich der Erfassung der Daten von papierbasierten Rechnungen automatisieren, den Prüf- und Genehmigungsablauf integrieren sowie Überweisungen und Zahlungen abwickeln. Zusätzliche Einsparungen sind möglich, da Organisationen nun nicht mehr papierbasierte Rechnungen manuell prüfen, intern verteilen, auffinden oder archivieren müssen. Durch die Integration der Lösung in Ihre existierende Infrastruktur, können Sie noch zusätzliche Wertschöpfung aus Ihren Investitionen erzielen.

Vorteile der Arcplace Lösungen zur Rechnungsverarbeitung:

  • Umfassende Lösungen vom Scanning bis zur Archivierung
  • Hochgradige Automatisierung durch moderne Abgleichfunktionen
  • Integration mit nationalen und internationalen E-Envoicing-Netzwerken
  • ERP-System-unabhängig
  • Als lokale Installation oder als Service (Managed oder Cloud Service) verfügbar

 
 

Purchase-to-Pay

Für die Optimierung des gesamten Purchase-to-Pay (P2P) Prozesses bietet Arcplace Lösungen, mit denen sich die folgenden Schritte rationalisieren lassen:

  • Kataloge: Kataloge von bevorzugten Lieferanten sind der erste Schritt in einem Purchase-to-Pay System.
  • Bestellanforderungen: Sobald ein Produkt aus einem Katalog ausgewählt wurde, sendet der Endbenutzer eine Bestellanforderung an den entsprechenden Vorgesetzten.
  • Bestellablauf: Nach der Genehmigung der Bestellanforderung durch den Vorgesetzten wird eine Bestellung erzeugt.
  • Rechnungsabwicklung: Dank der automatisierten Rechnungsverarbeitung können Zeit und Geld gespart werden. Darüber hinaus verfügt sie über eine Abstimmungsfunktion, mit der Bestellungen Rechnungen zugeordnet werden können.
  • Zahlung: Sobald eine Rechnung zur Bezahlung freigegeben ist, wird eine Zahlungsbereitschaftsdatei im Finanz- oder ERP-System des Unternehmens erzeugt, die bewirkt, dass zum Ende der vom Lieferanten gewährten Kreditperiode die Zahlung an den Lieferanten erfolgt.

Die Komponenten der Arcplace P2P-Lösungen sind:

  • E-Procurement: Zur Erstellung von Bestellungen für indirekte Aufwendungen
  • Rechnungsverarbeitung: Zur Automatisierung des Rechnungsgenehmigungsablaufs
  • Analytics: Für die Transparenz des gesamten P2P-Prozesses
  • Commerce Network: Für den Austausch von E-Rechnungen und E-Bestellungen mit Lieferanten

White paper: ROI with Purchase-to-Pay

Diese von Forrester Consulting für Basware in Auftrag gegebene Studie untersucht die potenzielle Investitionsrendite, die Organisationen durch die Implementierung einer integrierten P2P-Lösung erzielen können. Der Studie zufolge generierte Basware eine risikobereinigte Investitionsrendite von 277 Prozent mit einer Amortisierungsdauer von 15 Monaten und 3,2 Millionen Euro Nettobarwert für Unternehmen, die seine P2P-Lösungen über einen Zeitraum von drei Jahren nutzen.

ROI mit Purchase-to-Pay

Potenzieller ROI durch den Einsatz einer integrierten P2P-Lösung (Englisch)

Download







Case Study:

Livit

Livit

Automatisierte Rechnungsverarbeitung – HYPE oder MUST?

Download







Case Study:

swisspro

swisspro

Kreditorenrechnungen aus Papier sind Geschichte

Download







Case Study:

Baumann Koelliker

Bilfinger Real Estate

Bilfinger Real Estate automatisiert Rechnungs­verarbeitung

Download