Support
Support

White Paper

Neue EU Datenschutz-Grundverordnung

Jetzt downloaden

Datenanalyse

Die Datenmenge in einem Unternehmen wächst von Jahr zu Jahr rasant. Oftmals ist jedoch nicht transparent wo in einem Unternehmen welche Art von Daten existieren und wie diese verwendet werden. Zudem hat die IT-Abteilung den Auftrag die IT-Infrastruktur nachhaltig sowie effizient auf die wachsende Datenmenge auszulegen und dabei geltende Bestimmungen einzuhalten.

Eine Datenanalyse von Arcplace schafft Einblicke, wie die Situation für ein Unternehmen mit seinen Daten aussieht. Die Ergebnisse dieser Analyse geben Antworten auf die Fragen: Welche Daten sind mehrfach vorhanden oder obsolet? Wo befinden sich Personendaten? Welche Dateiformate sind in welcher Häufigkeit vorhanden? Wie alt sind die Daten? Insbesondere das Auffinden von Daten mit besonders schützenswerten persönlichen Informationen ist beispielsweise für die Erfüllung der zukünftigen EU-Datenschutzgrundverordnung (GDPR) entscheidend.

Für die Analyse der Daten verwendet Arcplace führende Software-Lösungen. Diese sammeln verschiedene Informationen über Inhalt und Merkmale der jeweiligen Datenbestände und bereiten diese in aussagekräftigen Berichten auf. Mit den gewonnenen Erkenntnissen besteht anschliessend eine Entscheidungsgrundlage, um den Umgang mit diesen Daten zu bestimmen. Welche Daten können archiviert und ausgelagert werden, um damit das Primär-System zu entlasten? Wie können die Aufbewahrungsbestimmungen für Daten mit Personen-Informationen eingehalten werden?

Nebst dieser reaktiven und einmaligen Momentaufnahme ermöglicht Arcplace auch eine proaktive Überwachung des Datenbestandes. Dabei unterstützt die Technologie den Kunden dahingehend, dass auffällige Vorfälle der IT-Abteilung durch die Software gemeldet werden. Dies kann der Fall sein, wenn beispielsweise ein atypisch grosser Teil der Daten kopiert wird oder die Zugriffe auf einen bestimmten Bereich sprunghaft ansteigen.

Datenanalyse
 
Databerg

Der Databerg

Bildlich wird ein Eisberg – der sogenannte Databerg – herangezogen, um die Herausforderungen der zusehends grösser werdenden Datenbestände zu veranschaulichen. Der Databerg besagt, dass sich lediglich ein kleiner Teil der Daten oberhalb der Wasseroberfläche befindet und damit visibel ist für das Unternehmen. Hierbei handelt es sich meist um die geschäftskritischen Daten und damit um jene Daten, welche dem Unternehmen bekannt sind. Unter der Wasseroberfläche befindet sich jedoch der weitaus grössere Teil und hier setzt die Datenanalyse an. Hier befinden sich durchschnittlich über zwei Drittel der Daten eines Unternehmens. Der Databerg Bericht unterscheidet zwischen sogenannten ROT Daten und dunklen Daten. Bei ROT handelt es sich um redundante, obsolete oder abgelaufene Daten. Bei den dunklen Daten spricht man von dem Teil von Daten, der genauer analysiert werden muss. Hier können sich ebenfalls ROT oder sogar geschäftskritische Daten befinden, welche dem Unternehmen jedoch nicht bekannt waren.

Klarheit mit dem Data Assessment

Mit einem Data Assessment von Arcplace wird Licht ins Dunkle gebracht und ermöglicht so einem Unternehmen Entscheide zu fällen bezüglich der Art und Weise, wie Daten in Zukunft aufbewahrt werden. Im Assessment werden die Fileserver analysiert und verschiedene Auskünfte hinsichtlich Inhalt, Verwendung der Daten, Alter der Daten, Typ der Daten, Menge an doppelten Daten oder Weiteres gegeben. Informieren Sie sich jetzt über die Möglichkeiten eines Data Assessments – wir beraten Sie gerne:

sales@arcplace.ch

Data Genomics Initiative

Im Jahr 2015 hat Veritas die Data Genomics Initiative gestartet. Dabei wurden Milliarden von Gigabytes an unstrukturierten Daten untersucht. Die gewonnenen Informationen flossen in den interessanten Data Genomics Index ein.

 

White Paper:

Data Genomics Index

Erstmalige Einblicke in die Datenhaltung von Unternehmen (Englisch)

Download







GDPR: Effizient die richtigen Daten verwalten

Arcplace unterstützt Firmen mit Lösungen und Dienstleistungen, sich auf die kürzlich verabschiedete Europäische Datenschutz-Grundverordnung «General Data Protection Regulation» (GDPR) vorzubereiten. Durch die Unterstützung von Arcplace gewinnen Unternehmen einen wichtigen Einblick in ihre unstrukturierten Daten. Damit sind sie besser in der Lage, die  neuen GDPR-Richtlinien und bereits bestehende Vorschriften einzuhalten.

 

White Paper:

Datenschutz-Grundverordnung (GDPR)

Auswirkungen der Datenschutz-Grundverordnung der EU auf Schweizer Unternehmen

Download