Support
Support

Neuer Service von Arcplace: Digitaler Posteingang Service Light

Ratgeber

Evaluation eines Digitalen Posteingangs

Digitaler Posteingang

Der Digitale Posteingang organisiert und optimiert den gesamten über verschiedene Kanäle eingehenden Dokumenteneingang eines Unternehmens. Der Digitale Posteingang verarbeitet alle eingehenden Dokumente zentral, unabhängig davon, ob diese in papierbasierter oder elektronischer Form (E-Mails, Online-Formulare, File-Imports usw.) vorliegen.

Scanning ist der erste Schritt bei papierbasierter Korrespondenz. Operators sortieren und scannen die Dokumente, wenn sie eingehen. Fliessen die Informationen elektronisch in den Digitalen Posteingang ein, integriert die Arcplace Kommunikationsinfrastruktur die Daten automatisch in den Verarbeitungsprozess.
 

Anhand von festgelegten Regelwerken klassifiziert der Digitale Posteingang mittels höchstmöglicher Automatisierungsrate umgehend die empfangenen Dokumente. Arcplace Mitarbeiter klassifizieren alle Dokumente, die nicht automatisch verarbeitet wurden. Unter Verwendung der OCR-Technik werden die Dokumente so aufbereitet (Daten-Extraktion), dass eine damit verbundene effiziente Weiterverarbeitung stattfinden kann. Der Digitale Posteingang weist anschliessend die Dokumente mit den extrahierten Daten dem korrekten Empfänger (einer Einzelperson, einer Gruppe) oder dem Geschäftsprozess bzw. der Fachapplikation (Rechnungswesen, Kundenservice, etc.) zu.
 

Mit dem Digitalen Posteingang komplettiert Arcplace ihre bewährten Lösungen im Bereich Scanning, Dokumenten Management und Archivierung. Arcplace vertraut seit langem auf etablierte Standardkomponenten. Einfachheit in der Bedienung, kombiniert mit schneller Anpassung an die Kundenwünsche, machen den Erfolg der Arcplace Lösungen aus.

 

Neu: Digitaler Posteingang Service Light

Sämtliche Briefpost schnell, einfach und kosteneffizient verarbeiten. Der neue Service im Überblick - jetzt downloaden

Download
Digitaler Posteingang
 

Arcplace Scan Center

Das Arcplace Scan Center in Glattbrugg, Schweiz, verarbeitet Dokumente für Unternehmen aller Art, die in der gesamten Schweiz ansässig sind. Das Scan Center wird einerseits für wiederkehrende Scanning-Aktivitäten wie das Scanning von Lieferantenrechnungen, Bestellungen oder der gesamten Korrespondenz genutzt. Ausserdem dient es der Digitalisierung grosser Papierarchive, die typischerweise danach in DMS-, ECM- oder ERP-Systeme übertragen werden.

Das Arcplace Scan Center ist nach dem Sicherheitsstandard ISO 27001 zertifiziert und arbeitet mit modernster Technologie für Digitalisierung und Capture von Dokumenten aller Art und Grössen. Ein professionelles Team von Projektleitern, Technikern und Scanning Operators hilft den Kunden, die Scanning-Prozesse zu definieren und zu implementieren, welche den Anforderungen am besten entsprechen.

 Angebot einholen für Ihr Scanning Projekt

Betriebsmodelle – Inhouse oder als Service

Arcplace bietet den Digitalen Posteingang sowohl als Inhouse-Lösung als auch als Service an. Basierend auf den Kundenanforderungen können die einzelnen Modelle flexibel angepasst werden: als Betriebsmodell «Business Process Outsourcing» (BPO) wird beispielsweise die Post des Kunden direkt bei Arcplace angeliefert. Das Scan Center sortiert die gelieferten Briefe, öffnet und scannt jene Briefe, die nicht durch eine Blacklist von der Verarbeitung ausgenommen sind. Alternativ kann der Digitale Posteingang auch als Inhouse-Lösung direkt beim Kunden installiert werden.

Sollte der Kunde bereits über Teile einer Posteinganglösung verfügen, offeriert Arcplace auch einzelne Module des Digitalen Posteingangs. So kann z.B. das Scanning oder die Verarbeitung in die beim Kunden bestehende Umgebung eingebunden werden.

Ratgeber:

Evaluation eines Digitalen Posteingangs

Mit geballtem Arcplace Expertenwissen zur passenden Lösung

Download

Ratgeber:

Umsetzung eines Digitalen Posteingangs

Wertvolle Tipps von unseren Experten für die Frühphase Ihres Projekts

Download

Video:

Mit Hilfe von Arcplace hat die Immobilienverwaltung Livit AG 150’000 Mietvertragsdossiers digitalisiert. Kreditorenrechnungen und übrige Korrespondenz werden heute automatisch digitalisiert, in entsprechende Workflow-Lösungen übergeben und nach Compliance-Standards archiviert.

Im Film stellt ein Mitarbeiter der Livit ausführlich dar, welche Effizienzgewinne für die Firma und welche Verbesserungen für die Angestellten erreicht wurden.